Sonntag, 21. Oktober 2012

 
Hallo meine Lieben :)
Nachdem ich ein paar Tage mit hohem Fieber im Bett lag und nur Dr.House geguckt habe melde ich mich heute mit meinen aktuellsten Bildern zurück! In den letzen Posts habe ich ja meine ältesten Stücke zur Schau gestellt, weswegen die Qualität und die Schärfe nicht immer ganz so toll war. Ich werde natürlich weiterhin auch meine älteren Fotos online stellen, aber da ich heute einen kleinen Spaziergang mit meinem Dad in den Wald gemacht habe, konnte ich nicht anders als meine Kamera zu packen und zu fotografieren! Da ich selbst denke, dass ziemlich schöne Fotos entstanden sind, musste ich sie unbedingt heute hochladen!
Geschossen wurden die Fotos mit meiner Nikon D3100. 50% der Fotos sind unbearbeitet. Fotos wie das Erste sind  am PC leicht verbessert worden, diese  markiere ich auch als solche. Viel Spaß bei den Fotos und lasst mir gern Feedback da! Das würde mich sehr freuen :)
Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch noch <3
Violetta



bearbeitet

bearbeitet


bearbeitet

hier ist mein Dad zu sehen :)




bearbeitet


bearbeitet


ich finde es faszinierend, wie die Pilze in einer Diagonalen wachsen.

bearbeitet

bearbeitet

ein kleiner Bach, der aus dem Nirgendwo auftauchte.


bearbeitet
bearbeitet


Donnerstag, 18. Oktober 2012

Follow my blog with Bloglovin

Schwanensee



Letzes Jahr zur Weihnachtszeit besuchten meine Mutter und ich eine Balettaufführung des Russischen Staatsballettes. Wie es unschwer zu erkennen ist war es Schwanensee.
Ich liebe Ballett und ich liebe auch die Musik. Es war einfach ein fabelhaftes kleines Event :)
Im Folgenden könnt ihr einige meiner Bilder sehen ;)
Aber ich muss zugeben, dass die Belichtung in dem Saal mangelhaft war. Tut mir leid für die Verpixelung in einigen Bildern :)








Mittwoch, 17. Oktober 2012

Rom 2011

Zum 18.Geburtstags meines Freundes schenkten seine Eltern uns eine Reise nach Rom. Am ersten November 2011 war es dann so weit, ein wundervoller Urlaub wartete auf uns. Ich war schon sehr begeistert von den verschiedenen Impressionen die ich dort von dieser wundervollen Stadt bekommen würde. Es stellte sich heraus, dass meine Erwartungen nicht enttäuscht wurden. Wir verbrachten eine sehr schöne Woche dort, besuchten diverse Sehenswürdigkeiten wie den Vatikan, das Colosseum, die Engelsburg, die Spanische Treppe und vieles mehr. Doch wir beschränkten uns nicht nur auf die 'gewöhnlichen' Sehenswürdigkeiten, da mein Freund schon mehrmals in Rom gewesen war, kannte er sich gut aus. So sind wir von den Touristrecken abgekommen und haben viele interessante kleine Seitengassen und vieles mehr entdeckt, nebenbei auch die für uns leckerste Eisdiele und eine sehr süße kleie, typisch italienische Pizzeria. Die Caprese war dort köstlich! Genug geredet :) Jetzt gehts ran an die Fotos die ich während meines Aufenthalts geschossen habe. Entschuldigt die teilweise verpixelte Qualität, ich hatte noch nicht meine Nikon Kamera :)
Eine kleine Skulptur an einer Hauswand


eine Staute vor der Engelsburg

Solch putzige Straßenschilder gab es überall :)


irgendwie hatte mich dieses zerfetzte Plakat angesprochen


eines der seltenen Fotos von meinem Freund :)       




















          Normalerweise ist er alles andere als fotogen, aber ich finde, dass ich ihn hier gut getroffen habe. Auch die Sonnenstrahlen finde ich passen gut dazu :)
Der beeindruckende Trevi-Brunnen bei Nacht. Er war einfach überwältigend.

Diese Gegenlichtaufnahme ist mir denke ich gut gelungen.

die besagte kleine Pizzeria

Streetart



Montag, 15. Oktober 2012

Ladurée

Ich kann nicht sagen, wie sehr ich diese Makronen von Ladurée liebe! Diese Sortenvielfalt ist einfach einzigartig und bis jetzt habe ich keine Sorte gefunden die nicht köstlich war! Leider haben diese kleinen Makronen auch ihren Preis. Für 8 Makronen habe ich 16,00 € bezahlt. Das ist ein Spaß, den ich mir nicht immer leisten werde. Sobald ich aber das nächste Mal in die Nähe eines Ladurée Geschäfts komme greife ich wieder zu! :)
Habt ihr schon Makronen probiert? :)
 



Die Fotos habe ich mit meiner alten Fuji Finepix gemacht, von daher entschuldigt die "schlechte" Qualität :)

Eure Violetta :)

Sonntag, 14. Oktober 2012

Paris, je t'aime

Der wundervolle Eifelturm.
Letztes Jahr war ich mit meiner Familie in Paris und dort musste ich natürlich dutzende Fotos machen, weil die Stadt einfach so wundervoll ist.  Es war nicht mein erstes Mal in Paris und wird vermutlich auch nicht der letzte Ausflug dorthin sein, da ich diese Stadt so inspirierend finde. Ich könnte an jeder Häuserwand stehen bleiben und unzählige tolle Fotos machen. Kurz gesagt. Ich liebe einfach den Flair, den diese Stadt vermittelt. Es ist einzigartig dort zu sein. Gemacht wurden alle Fotos mit meiner Fuji Kamera und nachträglich mit Photoshop bearbeitet














Hierbei Liebe ich das Lichtspiel :)
                                

Paris 360°
                               

ein idyllischer Brunnen im Jardin du Luxenbourg



hier ein unbearbeitetes Foto. Das Spiel von Licht und Schatten finde ich äußerst gelungen
              
und hier das gleiche Motiv aber aus einer anderen Perspektive. Hier wirkt der Brunnen viel freundlicher und lebendiger

Ich könnte für die Ladurée Makronen sterben!

hier ein Foto von mir auf der Terasse des Schloss in Versailles, hinter mir ist der riesige
 Garten zu sehen

Wie ihr vielleicht gemerkt habt sind 90% meiner Bilder schwarz-weiß, dass liegt da dran, dass die Stadt für mich etwas.. zeitloses, elegantes und stilvolles hat. So wie die Filmstars der 50er Jahre wie zum Beispiel Audrey Hepburn, Marilyn Monroe oder Elizabeth Taylor.